Montag, 16. Januar 2017

Lady Mariella

Seit ziemlich langer Zeit habe ich mir endlich wieder eine Lady Mariella von mialuna genäht. Dieses Mal habe ich dreiviertel lange Ärmel mit langen Bündchen gewählt.
Besonders freue ich mich über den unteren Saum, den ich sauber mit meiner Coverstich gearbeitet habe. Der Stoff war Liebe auf den ersten Blick und ich habe mit den Shirt ein neues Lieblingsteil :).




Freitag, 6. Januar 2017

Smartphone Hülle

Nach dem Vorbild meiner Smartphone Hülle habe ich meinem Mann nun eine neue genäht, nachdem seine alte sich so langsam aber sicher aufzulösen beginnt. Zum Gkück gefällt ihm die Farbkombination genauso gut wie mir :)




Fleece Pulli, die zweite

Die kleine Schwester durfte sich auch Stoff aussuchen, aus dem ich ebenfalls einen Fleece Pulli von Lillesol genäht habe. Dieses Mal kam ich mit meiner neuen Cover schon besser zurecht, während mir beim ersten Pulli noch ein paar Fehler unterlaufen sind.




Montag, 2. Januar 2017

Fleece Pulli


Meiner Großen habe ich einen Pulli aus kuscheligen Alpenfleece nach dem Fleece Pulli Schnitt von Lillesol genäht. Der für die Kleine ist schon zugeschnitten.




Patchwork Decke


Bereits vor 2 oder 3 Jahren hatte ich die Jelly Rolls aus der Serie True Colors gekauft, aus denen ich eine Patchwork Decke nach diesem Vorbild nähen wollte. Ich hatte die ersten Streifen zusammengenäht und dann eine ziemlich lange Pause gemacht. Dummerweise hatte ich mir die Nahtzugabe nicht gemerkt und so habe ich die zweite Runde Streifen mit breiterer Nahtzugabe genäht. Auftrennen wollte ich nicht und ich entschied mich zum approximativen Nähen :). Ich habe beim Zusammennähen der einzelnen Quadrate versucht die unterschiedlichen Nahtzugaben auszugleichen. Das war für mich zwar eine echte Herausforderung, aber mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden; auch wenn sich natürlich kaum eine Ecke trifft. Aber es sollte ja auch eine approximative Decke werden und ich liebe sie total.
Die Fotos zeigen einige Stationen auf dem Weg zur fertigen Decke:







Montag, 19. Dezember 2016

Nadelkissen

Ursprünglich wollte ich einen Nadel-Igel nach dieser Anleitung nähen. Abgesehen davon, dass bei meinem Tier noch die Ohren fehlen, habe ich eine andere Nahtzugabe als angegeben verwendet. Das hat sich bei der Form bemerkbar gemacht :)
Aber ich mag mein Nadeltier total gerne und tendiere momentan dazu die Ohren ganz weg zu lassen.


Leder-Geldbeutelchen

Schon zu Nikolaus hatte ich für die Kinder je einen ganz einfachen Geldbeutel aus meinen letzten Lederrestern genäht. Einen ganz kleinen Geldbeutel mit Schlüsselring habe ich an eine liebe Freundin verschenkt und mir gestern einen ganz ähnlichen als Autoschlüssel-Täschchen genäht. Dieser beherbergt Münzen für den Einkaufswagen und Kleingeld für Parkautomaten.